In 5 Schritten dein erstes Webinar erstellen

Ideal für Webinaranfänger:innen - für kurze Zeit ohne Registrierung einfach anschauen

Unsere Business-Welt bleibt online: Ein Virus, das so klein ist, das wir es nicht einmal sehen können, sorgt dafür, dass die Digitalisierung in Turboschritten weiter geht.

Seminare sind weiterhin eine Wackelparty, Kongresse finden online statt, Kunden sind weit entfernt oder bleiben gleich komplett weg.

Von offline zu online

Für die meisten Solopreneure, Trainer, Berater und Coaches ändert sich das Business nicht nur jetzt im Moment, sondern wahrscheinlich für immer.

Wer jetzt den Anschluss von offline zu online verpasst, wird das möglicherweise sehr schnell und ganz lange bereuen.

Webinare sind die neuen Offline-Seminare

Webinare sind DAS Tool,
⦁ online die Seminare anzubieten, die sonst ausfallen,
⦁ bestehende Kunden zu behalten und
⦁ natürlich auch neue Kunden zu gewinnen.

Ganz nebenbei haben Webinare den enormen Vorteil, dass du deinen Aktionsradius enorm erweiterst, Kontakt zu potenziellen Kunden aufbaust, die du sonst nie kennengelernt hättest und in Zukunft jede Menge Reisezeit sparen kannst.

Im Klartext heißt das:
Wenn du Webinare anbietest, läuft dein Business trotz und auch nach Corona weiter.

Der Knackpunkt ist:
Was du bisher offline durchgeführt hast, lässt sich nicht 1:1 auf online übertragen.

• Es fängt an mit der Frage: Was genau soll das Webinar denn überhaupt für dich tun?
• Welche Technik brauchst du wirklich?
• Warum cooles Präsentieren online noch viel wichtiger ist als offline.
• Welche Lerngeschwindigkeit verkraften deine Teilnehmer online und
• wie nutzt du Webinare als Akquisetool?

Übrigens: Wenn du deine Teilnehmer direkt ins digitale Wachkoma schicken möchtest, dann mach einen ganzen Seminartag einfach im Webinarraum. Spätestens nach einem halben Tag sind alle völlig platt.

In diesem Webinar erfährst du, was du beim Erstellen eines Webinars unbedingt beachten solltest und welche Fehler du gleich beim ersten Mal vermeiden kannst. Perfekt für Webinaranfänger.

Sabine Piarry begleitet seit 10 Jahren als Vernetzungsspezialistin ihre Kunden, Seminare online anzubieten und zu vermarkten.

Wir wissen, was funktioniert und auch, was nicht funktioniert.

In unserem Gratis-Webinar zeigen wir dir,
⦁ warum das Ziel für deine Webinare von Anfang an glasklar sein sollte.
⦁ Du bekommst jede Menge Tipps, wie du das digitale Wachkoma bei deinen Teilnehmern garantiert vermeidest und
⦁ deine Offline-Inhalte auch online professionell rüberbringst.

Nach dem Webinar weißt du, wie du Webinare für deine Offline-Seminare nutzt und darüber hinaus als Akquise-Tool einsetzt.

Inhalt:

1. Strategie: So findest du das optimale Webinarziel
2. Tools und Technik: Soft- und Hardware, die sich bewährt haben
3. Professionell Präsentieren: Wie du mit deinem Input punktest
4. Dialog statt Monolog: 3 Tipps, wie du deine Teilnehmer aus der Reserve holst
5. Best Practice: Die 5 größten Stolperfallen beim Webinarstart


Kursleitung


Sabine Piarry
Sabine Piarry

Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry

hilft Menschen, schnell und leicht die passenden Kontakte zu finden. Sie ist seit 28 Jahren selbstständig und betreibt seit über 10 Jahren ihr Business online. Insgesamt hat sie bereits 3.000 Menschen in Gruppenprogrammen, Webinaren und Einzelberatungen begleitet, das eigene Geschäftskonzept professioneller zu gestalten.

Sie hat das Talent, Dinge knackig auf den Punkt zu bringen und mit einer guten Struktur Prozesse zu erleichtern. Ihre Expertise - verbunden mit ihrem Charme – die Inhalte so leicht verdaulich zu präsentieren und zu vermitteln, ist phänomenal.

Zur Homepage


Lerninhalte


  Webinaraufzeichnung vom 22.09.2022
Verfügbar in Tage
Tage nach Anmeldung

Jetzt starten!